Erneut ein Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft im Hohenlohekreis: Am 20. Januar wurde das Gebäude in Neunstein in Brand gesetzt. Letztes Jahr im November brannte schon einmal eine Unterkunft im nahen Pfedelbach. Die Polizei nahm zwei im Hohenlohekreis wohnende Männer aufgrund dringendem Tatverdacht fest. Im Hohenlohekreis ist seit längerem schon die Pegida-ähnliche extrem rechte Gruppe „Hohenlohe wacht auf“ aktiv und verbreitet flüchtlingsfeindliche Propaganda.

Categories: Newsticker 0 like

Comments are closed.