Am 7. und 8. Juni treffen sich im oberbayerischen Schloss Elmau die Staats- und Regierungschefs der sogenannten „G7-Staaten“. Die Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA-IFA) und die Anarchistische Föderation Rhein/Ruhr (AFRR) organisieren gemeinsam mit Aktivist*innen aus Bayern und weiteren anarchistischen Gruppen eine Kampagne gegen diesen Gipfel der Macht. Näheres dazu gibt es hier.

Zudem ruft der lokale AK Angreifbare Traditionspflege unter dem Slogan “Kein Friede mit der Alpenfestung” zur Liberation-Tour 2015 auf. Ziele sind die Bestrafung der NS-Täter, die Entschädigung aller NS-Opfer und Protest gegen die geschichtsrevisionistische Traditionspflege der Gebirgsjäger.

Categories: Newsticker 0 like

Comments are closed.