plakatIm Kreis Konstanz (Bodensee) kämpfen seit einiger Zeit Geflüchtete und Unterstützer*innen gegen das diskriminierende System der Essensgutscheine. Sie machten mit einem offenen Brief an den Landrat Frank Hämmerle (CDU) auf ihre Situation aufmerksam. Es folgten einige Protestaktionen, wie die öffentliche Verweigerung der Essensgutscheine, ein Besuch im Gemeinderat und ein Besuch im Kreistag. Dies hatte zur Folge, dass der Konstanzer Gemeinderat sich der Forderung der Geflüchteten das System der Essensgutscheine durch die Auszahlung von Bargeld zu ersetzen anschloss. Landrat Hämmerle und die Mehrheit des Kreistages schalten jedoch weiterhin auf stur und wollen an der rassistischen Praxis festhalten. Eine Anfrage der Grünen wurde auf der letzten Kreistagssitzung lediglich “zur Kenntnis” genommen.

Am 18.01 findet nun eine von mehreren lokalen Gruppen getragene antirassistische Demonstration in Konstanz statt. Wir rufen dazu auf mit uns an den Bodensee zu fahren und den Druck auf Landrat und Kreistag zu erhöhen!

Kampf den rassistischen Strukturen in Staat und Gesellschaft!

Weg mit dem entwürdigenden System der Essensgutscheine!

Sofortiger Stop aller Abschiebungen! Abschaffung der Sammellager, des Arbeitsverbot und der Residenzpflicht!

Grenzen auf für alle Flüchtlinge. Kein Mensch ist illegal!

18.Januar | 10:20 Uhr (Abfahrt: 10:40 Uhr) | Gleis 7 Freiburg HBF

Categories: Aufrufe 0 like

Comments are closed.