Offenes anarchistisches Treffen „Zum Kuckuck“ mit Vortrag 25. Januar | 19:00 Uhr | Büro für grenzenlose Solidarität (Adlerstraße 12) Der Vortrag wird sich mit Konzepten und Theorien der libertären bzw. anarchistischen Pädagogik auseinandersetzen. Es werden dabei die pädagogischen Vorstellungen der Klassiker des Anarchismus betrachtet, gleichzeitig werden aber auch historische und aktuelle Versuche der Umsetzung libertärer Ideen in den Blick genommen. Schlussendlich können wir uns fragen, ob solche Projekte im Bestehenden […]

Categories: Termin 0 like

21. Januar | 17:00 Uhr | SUSI Bibliothek (Vaubanallee 2) Ist man in der linken Subkultur oder in der linken Studentenszene unterwegs stolpert man ab und an über sie: Die kritische Theorie. Mit ihr verbinden sich Namen wie Theodor W. Adorno, Max Horkheimer oder Herbert Marcuse und Buchtitel wie „Dialektik der Aufklärung“, „Der eindimensionale Mensch“ oder „Studien zum autoritären Charakter“. Man weiß über sie, dass sie kompliziert sei, irgendwie praxisfeindlich, […]

26. Oktober // 19:00 Uhr // Büro für grenzenlose Solidarität (Grether Gelände, Adlerstraße 12) „Was ist eigentlich Anarchie und was wollen die Anarchisten?“ Ein einführender Vortrag in die politische Philosophie des Anarchismus Über Anarchismus gibt es vielerlei Vorstellungen: Für die einen „herrscht“ Anarchie, zum Beispiel in Somalia oder anderen Weltgegenden, für die Anderen heißt Anarchie die Abwesenheit jeder sozialen Ordnung oder politischen Organisation und wieder andere benutzen den Begriff als […]

Categories: Termin 1 likes

Am 17. September um 17 Uhr gibt es in der anarchistischen Bibliothek auf SUSI (Vaubanallee 2) eine Einführung in das Denken Max Stirners. Schaut vorbei!

Vortrag und Diskussion 06. August // 17:00 Uhr // SUSI Café (Vaubanallee 2) Der irische Schriftsteller Oskar Wilde (1854 – 1900) wird meist nicht als politische Figur wahrgenommen. Das Bild des dekadenten Dandys, der sich hedonistisch und desinteressiert seines Lebens erfreut, prägt bis heute oft das Bild von ihm. Da mag es nicht so recht passen, dass Wilde in seinem Pamphlet „Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus“ eine entschiedene […]

Weiterhin gibt es in Freiburg eine Conrad-Gröber-Straße. Dabei war der von 1932-1948 als römisch-katholischer Erzbischof von Freiburg tätige Gröber Sympathisant der Nazis und zeitlebens ein politischer Extremist. Als „rechte Hand“ von Eugenio Pacelli, dem späteren Papst Pius XII. , bereitete er etwa ab 1930 die Hinwendung der vorher antinazistischen deutschen Kirche zum Nationalsozialismus vor, die am 20.7.1933 in den Abschluss des Reichskonkordats einmünden sollte. Am 10.10.1933 erklärte Gröber, „dass ich […]

Categories: Newsticker 0 like

*** 19. März // 17:00 Uhr // SUSI Café (Vaubanallee 2) Der Anarchismus scheint aufgrund der Ablehnung jeglicher Herrschaft den Feminismus theoretisch überflüssig zu machen. Dennoch wurde die anarchistische Historie durch Theoretiker geprägt, welche die Unterdrückung von Frauen* sowie die gesellschaftlichen Geschlechterverhältnisse nicht annähernd genug berücksichtigt haben. Gleichzeitig vergessen jedoch der bürgerlich-reformistische Feminismus und seine Anhänger*innen den gesamtgesellschaftlichen Kontext von Kapitalismus und Herrschaft mitzudenken. In diesem Vortrag soll sich schwerpunktmäßig […]

Mit einem Vortrag wollen wir die neue anarchistische (Mini-)Bibliothek im SuSi-Café (Vaubanalle 2) eröffnen. Dort soll ab Februar einmal im Monat einen Input/Vortrag/Workshop oder Buchvorstellung zum Thema Anarchismus stattfinden. Zudem wird es die Möglichkeit geben libertäre Bücher auszuleihen. Sonntag 15. Januar | 17:00 Uhr | SuSi-Café (Vaubanallee 2) Folgend eine Ankündigung des Vortrags: Was ist eigentlich Anarchie und was wollen die Anarchisten? Über Anarchismus gibt es vielerlei Vorstellungen: Für die […]

Categories: News, Termin 1 likes

*Der Vortrag findet im Rahmen einer Woche gegen Gefängnisse statt.* „Das Gefängnis ist der brutalste und unmittelbarste Ausdruck der Macht, und da die Macht zerstört werden muss, kann es nicht stufenweise abgeschafft werden. Wer gedenkt, es verbessern zu können, um es dann zu zerstören, wird ewig sein Gefangener bleiben.“ (Alfredo M. Bonanno: Eingeschlossen) Die Praxis des Einsperrens und die institutionalisierte Form dieser Praxis – das Gefängnis – lösten die feudale […]

Categories: Termin 0 like

Ein Vortrag vom Streik-Solidaritätsbündnis Leipzig über den Arbeitskampf der Beschäftigten bei Amazon am Freitag, den 11. November um 20 Uhr im Linkes Zentrum Freiburg (Glümerstr. 2). Seit mehr als drei Jahren befinden sich die Beschäftigten von Amazon im Streik. Für Unzufriedenheit sorgen nicht nur die niedrigen Löhne und die Tatsache, dass der Konzern bis heute die Aufnahme von Tarifverhandlungen verweigert, sondern auch die unzureichenden Pausenregelungen, die hohe Kontrolldichte am Arbeitsplatz […]

Categories: Newsticker 0 like