In der Nacht auf Samstag, den 18. Juli verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Remchingen (zwischen Karlsruhe und Pforzheim). Zwei Geschosse des dreistöckigen Gebäudes brannten aus. Das Dach ist vollkommen zerstört. Es entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro, das Haus muss wohl abgerissen werden.

Im Enzkreis gab es immer wieder Aktivitäten der Nazikleinstpartei “Die Rechte”. Von der Nazi-Fackelmahnwache am 23. Februar in Pforzheim, über Infostände bis hin zur Verteilung von rechter Propaganda gegen Geflüchtete.

Categories: Newsticker 0 like

Comments are closed.