* und immer noch kein Großes Samstag 14. Juli 2018 Beginn 16:00, Ende 02:00 Grethergelände (Adlerstr. 12) Vor ziemlich genau 20 Jahren fand sich eine Gruppe von Leuten zusammen, um das Rasthaus in Freiburg zu gründen. 5 Jahre waren vergangen seitdem die Regierung Kohl den sogenannten Asylkompromiss verabschiedet hatte. Die Gruppe sah, dass Solidarität und Unterstützung für Migrant_innen – deren Aufenthaltschancen und Lebensbedingungen zunehmend schlechter wurden – aus der Gesellschaft […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 04. Juli 2018

Wir unterstützen den Aufruf der Kampagne Kein Schlussstrich! und rufen zusammen mit der antifaschistischen Linken Freiburg zu einer Demonstration in Freiburg am Samstag nach der Urteilsverkündung auf. 14. Juli | 16 Uhr | Platz der Alten Synagoge Aufruf zu einer Demonstration und Kundgebung nach der Urteilsverkündung im NSU-Prozess Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 20. Juni 2018

28. Juni // 19.00 Uhr // Interym/Kyosk (Adlerstr. 2) Der Tag der Urteilsverkündung im NSU Prozess rückt näher, aber es bleiben mehr Fragen als Antworten. Auf dem offenen Treffen wollen wir uns über das rechte Netzwerk NSU, die Rolle des Verfassungsschutzes beim Aufbau neonazistischer Strukturen und den institutionellen Rassismus unterhalten. Zudem wollen wir über die geplanten Aktionen im Rahmen der Kampagne “Kein Schlussstrich” sprechen. Kommt vorbei und diskutiert mit uns. […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 18. Juni 2018

Filmvorführung des aka-Filmclub 18.06 | 20 Uhr | Universität Freiburg Kollegiengebäude (KG) II Hörsaal 2006 Peter Millers Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der beiden italienischen Migranten und Anarchisten Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti, die 1920 in den USA wegen Mordes angeklagt und – nach einem voreingenommen und fragwürdigen Prozess – am 23. August 1927 in Boston hingerichtet wurden. Ihr Leidensweg wurde zum Symbol für den bigotten und intoleranten Umgang mit Migranten […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 30. Mai 2018

Vortrag zur ökologischen Kampagne “Make Rojava Green Again” 06. Juni | 19:00 Uhr | Linkes Zentrum Freiburg (Glümerstr. 2) Der Angriffskrieg, den die türkische Armee und dschihadistische Gruppen gegen die basisdemokratische Gesellschaft und die Menschen in Nordsyrien/Rojava führen, hat auch in Europa eine Welle der Solidarität ausgelöst. Hunderte wütende Demos, Angriffe auf Rüstungskonzerne, auf Banken, auf türkische Konsulate oder AKP-nahe Moscheen zeigen, dass es auch in Europa Menschen gibt, die […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 19. Mai 2018

Ein Vortrag mit lokalen Beispielen und anschließender Diskussion. 28. Mai | 19:00 Uhr | Linkes Zentrum Freiburg (Glümerstr. 2) Säkular bis laizistisch eingestellte Personen, zumeist Feminist*innen, Linke und gesellschaftspolitisch Liberale, werden in den letzten Jahren zunehmend mit der christlichen Rechten konfrontiert. Diese hat seit ein paar Jahren ihre Enklaven verlassen und tritt verstärkt öffentlich auf. Sei es durch eigene Aufmärsche wie die diversen „1.000-Kreuze“-Märsche oder die „Demo für alle“, sei […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 13. Mai 2018

24. Mai // 19.00 Uhr // Interym/Kyosk (Adlerstr. 2) “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische Treffen für Freiburg und Region – soll einen Anlaufpunkt für Menschen bieten, die sich für anarchistische Politik interessieren oder sich selbst bereits als Anarchist*innen begreifen und sich organisieren wollen. Auf den regelmäßigen Treffen wollen wir uns zusammen die Frage stellen, was wir uns von einem anarchistischen Austausch erhoffen, welche gemeinsamen Ziele wir teilen und welche […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 12. Mai 2018

Vortrag zur aktuellen Kampagne der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen mit anschließender Spendensammlung für die Betroffenen 16. Mai // 18:00 Uhr // Kyosk (Adlerstr. 2) Bald ein Jahr ist es nun her, dass die Bilder einer Abschiebeblockade an einer Nürnberger Berufsschule bundesweit Schlagzeilen machten. Am 31. Mai 2017 sollte dort ein Berufsschüler abgeschoben werden, doch seine Mitschüler*innen und andere solidarische Menschen wehrten sich dagegen. Die darauf folgende Polizeigewalt schockierte die Öffentlichkeit, umso […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 08. Mai 2018

Anarchistischer Aufruf zur Beteiligung an den Aktivitäten am 1. Mai in Freiburg Es sieht aktuell nicht gut aus: Weltweit erstarken reaktionäre Bewegungen und in Europa wird der Krise weiter autoritär begegnet. Hierzu eine Gegenmacht aufzubauen sollte auf der Agenda einer sich als radikal verstehenden Linken stehen. Doch diese tritt dieser Aufgabe derzeit ziemlich rat- und hilflos gegenüber. Klar ist: Es bräuchte einen politischen Paradigmenwechsel, einen Bruch mit unseren bisherigen Formen […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 22. April 2018

26. April // 19.00 Uhr // Interym/Kyosk (Adlerstr. 2) Beim offenen Treffen wollen wir uns einerseits über die Aktivitäten am 1. Mai hier in Freiburg austauschen, aber auch über die Einladung unserer Freunde aus Paris diskutieren. Dort soll es von einen wilden Mai (1968) zum hoffentlich nächsten gehen. Kommt vorbei und diskutiert mit uns. Anschließen Rote Hilfe Wohnzimmer im Kyosk! “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische Treffen für Freiburg und […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 21. April 2018