Ausgerechnet bei denjenigen, die in Freiburg die größten Schwierigkeiten haben, ein Dach über dem Kopf zu finden, kassiert die Stadt verstärkt ab. Die Rede ist von Wohnungslosen und Geflüchteten, die in städtischen Unterkünften leben. Die Stadt hat die Gebühren für deren Unterbringung zum 1. Januar 2017 einfach verdoppelt. Hintergrund: Einen prozentualen Anteil der Kosten erstattet der Bund den Kommunen zurück, und je höher die Kosten angesetzt werden, desto höher wird […]

Categories: Newsticker 0 like

23. März 2017 // 19 Uhr // Strandcafé (Grethergelände, Adlerstraße 12, Freiburg) Das Treffen im Februar wird sich thematisch um das Thema „No Border – der Kampf für die Aufhebung der Grenzen “ drehen. Es wird einen kleinen Input zum No-Border Netzwerk & Aktivismus in Europa geben, anschließend werden Möglichkeiten aufgezeigt in Freiburg und darüber hinaus gegen Grenzen & für Bewegungsfreiheit aktiv zu werden. “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische […]

Categories: Termin 0 like

Erneut ein Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft im Hohenlohekreis: Am 20. Januar wurde das Gebäude in Neunstein in Brand gesetzt. Letztes Jahr im November brannte schon einmal eine Unterkunft im nahen Pfedelbach. Die Polizei nahm zwei im Hohenlohekreis wohnende Männer aufgrund dringendem Tatverdacht fest. Im Hohenlohekreis ist seit längerem schon die Pegida-ähnliche extrem rechte Gruppe „Hohenlohe wacht auf“ aktiv und verbreitet flüchtlingsfeindliche Propaganda.

Categories: Newsticker 0 like

1. Einleitung Die junge Freiburger Studentin Maria L. wurde Mitte Oktober auf dem Heimweg von einer Party der Fachschaft Medizin vergewaltigt und ermordet. Einige Wochen später kehrte Carolin G., eine junge Frau aus Endingen bei Freiburg, von ihrer Joggingrunde nicht zurück. Auch sie wird einige Tage später tot aufgefunden und auch in diesem Fall wird festgestellt, dass sie vergewaltigt worden war. Viele Frauen* in und um Freiburg haben seitdem noch […]

Categories: Texte 0 like

Nach sechs Monaten City Plaza in Athen berichten UnterstützerInnen und ehemalige BewohnerInnen auf Veranstaltungen in Deutschland und der Schweiz von ihren Erfahrungen. Das City Plaza liegt mitten in der Innenstadt von Athen, im April 2016 wurde das leerstehende Hotel von einer AktivistInnengruppe besetzt. Seitdem wird der alltägliche Betrieb von solidarischern UnterstützerInnen gemeinsam mit den dort wohnenden Geflüchteten organisiert. Die 400 neuen Gäste, darunter 180 Kinder, kommen aus aller Welt: aus […]

Categories: Termin 0 like

AfD-Aktivisten hetzten am 1. Juni in Freiburg-Landwasser auf einer Info-Veranstaltung zu einem im Viertel geplanten Flüchtlingswohnheim. Im Vorfeld wurden schon rassistische Flugblätter gegen „Zigeuner“ und „Wirtschaftsflüchtlinge“, ebenfalls von der AfD, verteilt. Besonders hervor tat sich neben Dubravko Mandic, alter Herr der Nazi-Burschenschaft Saxo Silesia, der in March wohnhafte und in Emmendingen tätige Anwalt Oliver Kloth. Dieser fabulierte von Geflüchteten als „Glücksrittern“ welche (deutsche) Frauen attackieren und Raubüberfälle begehen würden. Sozialbürgermeister […]

Categories: Newsticker 0 like

In der Nacht auf den 27. Februar haben Unbekannte einen Flüchtlingswohncontainer in Denzlingen bei Freiburg mit einem Hakenkreuz beschmiert. Am 18. Februar wurden 38 Menschen gegen ihren Willen in den Kosovo abgeschoben. Am 25. Februar wurden 76 Menschen gegen ihren Willen nach Serbien und Mazedonien abgeschoben. Von beiden Sammelabschiebungen waren etliche Roma betroffen. Sie sehen sich in den angeblich „sicheren Herkunfsländern“ einem grassierenden Antiziganismus gegenüber.

Categories: Newsticker 0 like

-> text in english language Wir treten ein für eine Flüchtlingspolitik, die menschenrechtliche Grundsätze ernst nimmt. Dazu bieten uns die anstehenden Wahlen keine Möglichkeit. Denn alle Parteien in Baden-Württemberg waren zuletzt Teil einer ganz großen Koalition, die massive Einschränkungen der Rechte von Flüchtlingen durchgesetzt hat. Weitere Einschränkungen sind geplant. An die Stelle von Scham über die vielen Abschiebungen, bei denen Flüchtlinge mit polizeilicher Gewalt außer Landes geschafft werden, ist eine […]

Categories: News 0 like

Warum Soziales Zentrum für Alle? Freiburg braucht einen Ort, an dem Menschen unabhängig von ihrer Herkunft selbstorganisiert und solidarisch tätig sein können: Ein Soziales Zentrum für Alle. Das heißt: Einen Ort der Begegnung und solidarischen Unterstützung, ohne staatliche Einmischung, ohne vom politischen Willen eines Trägers abhängig zu sein, ohne Angst vor rassistischen Übergriffen haben zu müssen. Ein Raum für Deutschkurse, für Informationsveranstaltungen, für rechtliche Beratung und medizinische Unterstützung, für kulturelles […]

Categories: Aufrufe 0 like

An dem Grenzübergang in Idomenie an der griechisch-mazedonischen Grenze kommen täglich bis zu 3500 geflüchtete Menschen an. Momentan werden nur Flüchtlinge aus dem Irak, Afghanistan und Syrien weiter nach Mazedonien gelassen. Von dort aus können sie mit Zügen und Bussen weiter nach Serbien fahren. Für alle anderen ist der Grenzübergang geschlossen. Viele versuchen es zu Fuß über die grüne Grenzen wo sie von Polizei und paramilitärischen Schlägertrupps verfolgt werden. Seit […]

Categories: Newsticker 0 like