Zur Abwehr des smarten Angriffs auf unsere Sozialität, Kreativität, Autonomie – auf unser Leben · Vortrag und Diskussion Donnerstag, 15.02.2018 · 19.00 Uhr · Linkes Zentrum Freiburg (Glümerstr. 2) · Freiburg   DISRUPT! beschreibt die Versuche, das menschliche Dasein den Anforderungen einer reduktionistischen künstlichen Intelligenz zu unterwerfen. Der Anpassungsdruck des Menschen an die Maschine wirkt bereits jetzt – weit vor einer vollständigen Vernetzung aller mit allem. Das Redaktionskollektiv çapulcu dechiffriert diese – […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 21. Januar 2018

Wir wollen zusammen Hendrik Wallats Buch „Fundamente der Subversion – Über die Grundlagen einer materialistischen Herrschaftskritik“ lesen. Im Buch werden elementare Begriffe materialistischer Herrschaftskritik wie Ausbeutung, Ideologie, Macht und Herrschaft samt ihrer historischen Erscheinungsformen differenziert ausformuliert und ihre Aktualität unterstrichen. Der Zusammenhang von Kapital, Staat und Recht sowie von Faschismus und Antisemitismus wird genauso skizziert wie die Entstehung von Herrschaft und Staat. Die Körper der Herrschaft, die leidenden Individuen, bilden […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 02. Januar 2018

Offenes anarchistisches Treffen „Zum Kuckuck“ mit Vortrag 25. Januar | 19:00 Uhr | Büro für grenzenlose Solidarität (Adlerstraße 12) Der Vortrag wird sich mit Konzepten und Theorien der libertären bzw. anarchistischen Pädagogik auseinandersetzen. Es werden dabei die pädagogischen Vorstellungen der Klassiker des Anarchismus betrachtet, gleichzeitig werden aber auch historische und aktuelle Versuche der Umsetzung libertärer Ideen in den Blick genommen. Schlussendlich können wir uns fragen, ob solche Projekte im Bestehenden […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 01. Januar 2018

21. Januar | 17:00 Uhr | SUSI Bibliothek (Vaubanallee 2) Ist man in der linken Subkultur oder in der linken Studentenszene unterwegs stolpert man ab und an über sie: Die kritische Theorie. Mit ihr verbinden sich Namen wie Theodor W. Adorno, Max Horkheimer oder Herbert Marcuse und Buchtitel wie „Dialektik der Aufklärung“, „Der eindimensionale Mensch“ oder „Studien zum autoritären Charakter“. Man weiß über sie, dass sie kompliziert sei, irgendwie praxisfeindlich, […]

Weiterlesen Veröffentlicht am

Kundgebung in Solidarität mit dem Aufstand im Iran Freitag 5. Januar | 16:30 Uhr | Rathausplatz Freiburg „Marg bar jomhuri-ye eslami!“ – „Nieder mit der islamischen Republik!“ Solidarität mit den Aufständischen im Iran! Stoppt die Kooperation mit dem iranischen Regime! Seit letzten Donnerstag demonstrieren hunderttausende Menschen im Iran. Aufständische greifen repräsentative Gebäude an und errichten Barrikaden. Entzündet hatten sich die Proteste aufgrund der erbärmlichen sozialen Situation weiter Teile der iranischen […]

Weiterlesen Veröffentlicht am

Sowohl das offene anarchistische Treffen, als auch die anarchistische Bibliothek gehen bis Mitte Januar 2018 in die Winterpause. Die nächsten Termine sind: offene anarchistische Bibliothek am 21. Januar um 17 Uhr im SUSI-Café (Vaubanallee 2) mit einem Vortrag zur Einführung in die kritische Theorie offenes anarchistisches Treffen am 25. Januar um 19 Uhr im Büro für grenzenlose Solidarität (Adlerstr. 12) mit einem Vortrag zu den Ideen der libertären Pädagogik Bis […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 17. Dezember 2017

Aufruf zur Demonstration „gegen die autoritäre Welle“ am 16. Dezember in Freiburg 16. Dezember // 16:00 Uhr // Rathausplatz Freiburg   In Europa sind autoritäre Bewegungen auf dem Vormarsch: Die deutschnationale AfD zieht mit rund 13 Prozent der Wählerstimmen in den Bundestag ein, in Frankreich konnte gerade noch der Sieg der Präsidentschaftskandidatin des extrem rechten Front National abgewehrt werden, in Österreich und der Schweiz feiern die Rechten einen Wahlerfolg nach […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 10. Dezember 2017

23. November // 19:00 Uhr // Interym (ex Kyosk) (Adlerstraße 2) Wir treffen uns im Kyosk um über aktuelle (anarchistische) Themen zu sprechen. Kommt vorbei und lernt uns kennen. “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische Treffen für Freiburg und Region – soll einen Anlaufpunkt für Menschen bieten, die sich für anarchistische Politik interessieren oder sich selbst bereits als Anarchist*innen begreifen und sich organisieren wollen. Auf den regelmäßigen Treffen wollen wir […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 17. November 2017

Das Referat gegen Faschismus des StuRa der Universität Freiburg organisiert in Kooperation mit der Amadeu Antonio Stiftung im Rahmen der diesjährigen Aktionswochen gegen Antisemitismus folgende Veranstaltung auf die wir euch hinweisen wollen: Wurzellose Kosmopoliten: Von Luftmenschen, Golems und jüdischer Popkultur 15. November // 20:00 Uhr // Uni Freiburg, KG I Raum 1009 »Wurzellose Kosmopoliten« hat Stalin einst die sowjetischen Juden verächtlich genannt; »Rootless Cosmopolitans« betitelte der New Yorker Gitarrist Marc […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 09. November 2017

Filmvorführung & Diskussion Der Anarchismus ist das natürliche Kind der Aufklärung: Die Anerkennung des Individuums Herr seiner selbst zu sein. Der Anarchismus ist die Antwort auf die dunklen Seiten des Kapitalismus und wurde im Schatten der großen industriellen und landwirtschaftlichen Ausbeutung geboren. Der Anarchismus stellt die Frage nach der Moral des Menschseins, welche ein Leben ohne Staat, Geld und Grenzen auf Grundlage von Freiheit, Vernunft & Gleichheit idealisiert. Ausschließlich auf […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 24. Oktober 2017