1. Einleitung Die junge Freiburger Studentin Maria L. wurde Mitte Oktober auf dem Heimweg von einer Party der Fachschaft Medizin vergewaltigt und ermordet. Einige Wochen später kehrte Carolin G., eine junge Frau aus Endingen bei Freiburg, von ihrer Joggingrunde nicht zurück. Auch sie wird einige Tage später tot aufgefunden und auch in diesem Fall wird festgestellt, dass sie vergewaltigt worden war. Viele Frauen* in und um Freiburg haben seitdem noch […]

Categories: Texte 0 like

Am Samstag, den 18. Juni 2016, fanden sich rund 70 Menschen auf dem Freiburger Rathausplatz zu einer Kundgebung ein, um sich mit den Kämpfen und Streiks in Frankreich solidarisch zu zeigen. In Frankreich versucht die sozialdemokratische Regierung derzeit, ein neues Arbeitsgesetz durchzusetzen. Offizielles Ziel ist, mit den Reformen die Konkurrenzfähigkeit des französischen Kapitals zu verbessern, real werden die geplanten Änderungen aber die Situation der Lohnabhängigen entschieden verschlechtern. Dazu zählen die […]

Categories: News, Texte 0 like

Am 30. und 31. Oktober fanden in Karlsruhe die antirassistischen Aktionstage statt. Organisiert wurden diese von einem lokalen Bündnis, bei dem auch die Libertäre Gruppe Karlsruhe mitwirkte. Als Gruppen des Anarchistischen Netzwerk Südwest* mobilisierten wir mit einem gemeinsamen Aufruf und organisierten gemeinsame Anreisen aus Freiburg, Offenburg, Kaiserslautern und Stuttgart zum Sternmarsch am Samstag. Außerdem stellten wir Samstags (gemeinsam mit weiteren Unterstützer*innen) Emotionale Erste Hilfestrukturen inklusive Infostand und Safer Space. Freitag. […]

Categories: Texte 0 like

Vom 30. bis zum 31. Oktober finden in Karlsruhe die Antirassistischen Aktionstage statt. Vorbereitet von einem lokalen und regionalen Bündnis verschiedener Gruppe und Einzelpersonen, sollen sie ein starkes Zeichen gegen Rassismus und für eine Welt ohne Grenzen setzen. Einen Überblick gibt es beim A-Netz. Aus Freiburg gibt es eine gemeinsame Zuganreise: Samstag 31. Oktober // 09:30 Uhr // HBF Gleis 2   Folgend der Aufruf des Anarchistischen Netzwerks Südwest* zu […]

Categories: Aufrufe, Texte 0 like

1.Die Welt heute Nimmt man den 1. Mai, immerhin internationaler Kampftag der ArbeiterInnen, zum Anlass über die derzeitige Situation der Welt zu reflektieren, so scheint es zuerst schwer Positives zu entdecken. Noch immer erschüttert die kapitalistische Krise die meisten Staaten der Welt und da eine Wirtschaftskrise zuerst immer eine Krise im Leben der Lohnabhängigen ist, wird dies durch erhöhte Arbeitslosigkeit, sinkenden Löhne und Verelendung breiter Bevölkerungsschichten ersichtlich. Natürlich ist aber […]

Categories: Texte 0 like

Heute vor 70 Jahren, am 9. April 1945, wurde Johann Georg Elser in Folge der sich abzeichnenden Niederlage des Deutschen Reichs im Konzentrationslager Dachau durch einen Genickschuss ermordet. Dem voraus gegangen war der gescheiterte Anschlag auf Adolf Hitler und die NS-Führungsspitze am 8. November 1939 im Bürgerbräukeller – dem Herz der nationalsozialistischen Bewegung – in München. Sein Versuch, sich über Konstanz in die Schweiz abzusetzen, scheiterte. Er wurde beim versuchten […]

Categories: Texte 0 like

#NoPEGIDA – Warum es nicht reicht, nur gegen PEGIDA »Farbe zu bekennen«. Seit dem 20. Oktober 2014 organisiert die Gruppe PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) rund um den Initiator Lutz Bachmann wöchentlich Demonstrationen in Dresden. Diese werden von PEGIDA in die Tradition der Montagsdemonstrationen gegen die DDR 89/90 gestellt. Die TeilnehmerInnenzahlen steigen seit der ersten Demonstration wöchentlich an. Waren bei der ersten Demo am 20. Oktober 2014 […]

Categories: Texte 2 like

Hier veröffentlichen wir eine Erklärung zum 1. Mai, diese wurde bei Treffen verschiedener Gruppen und Personen erarbeitet. Wer diese mitzeichnen will, kann dies bis 9. Februar mit einer Mail (info -[ät]- rechtaufstadt-freiburg.de) tun. Seit nunmehr über einem Dutzend Jahren veranstalten BewohnerInnen und SympathisantInnen des Stadtteils ‚Im Grün‘ wie gewohnt um den 1. Mai ein unangemeldetes nicht kommerzielles Fest in den Straßen des Quartiers, das sich zu einer festen Institution als […]

Categories: Texte 0 like

Redebeitrag auf der antikapitalistischen Demonstration am 22. Dezember 2012 in Mannheim Eine alte linke Weisheit besagt, dass das Proletariat kein Heimatland habe. Und doch zogen die Proletarier_innen aller Länder 1914 begeistert für ihre Nation in den 1. Weltkrieg und schlachteten reihenweise ihre “Klassenbrüder” ab, anstatt – wie Karl Liebknecht forderte – sich zum internationalen Klassenkampf zu erheben und den Hauptfeind im eigenen Land zu bekämpfen. Mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus […]

Categories: Texte 10 like

Wenn in der (radikalen) Linken über Staat und Recht diskutiert wird, wird oft ausschließlich der repressive Charakter des bürgerlichen Staates betrachtet und kritisiert. Eine grundsätzliche Reflexion über Staat, Recht und Knast in der bürgerlichen Gesellschaft findet hingegen selten statt. Diese Haltung mag einerseits in „linken Altlasten“ begründet sein, die im Staat nach wie vor ein Instrument persönlicher Herrschaft der Bourgeoisie sehen oder aber auf persönlicher direkter Erfahrung mit den Repressionsorganen beruhen: […]

Categories: Texte 3 like