Sí se puede. Sieben Tage bei der PAH Barcelona Dokumentarfilm über die neue Massenbewegung gegen Zwangsräumungen in Spanien Mittwoch 22. Juni // 20.30 Uhr // KuCa an der PH Freiburg Das Forum der von Hypotheken Betroffenen (PAH) hat sich in den letzten Jahren zu einer neuen Massenorganisation entwickelt und ist zugleich eine der wichtigsten Organisationsstrukturen der gesellschaftlichen Mobilisierung gegen die Krise in Spanien. Die PAH ist ein Netzwerk wechselseitige Hilfe, […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 06. Juli 2015

Am 3. Juli demonstrierten in Freiburg rund 250 Menschen in Freiburg aus Solidarität mit den Menschen in Griechenland und gegen die deutsch-europäische Verelendungspolitik. Wir verteilten ein Flugblatt, das auch unseren Redebeitrag bei der Auftaktkungebung am Stadttheater darstellte. Flugblatt Griechenland 3.7.2015 Weitere Redebeiträge gibt es auf linksunten zum nachlesen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/147540   PM Vorbereitungskreises zur Demonstration: Rund 250 Menschen demonstrierten am Freitag, 3. Juli, ab 18 Uhr in Freiburg gegen die deutsch-europäische Verlendungspolitik […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 03. Juli 2015

*Demonstration in Freiburg – Freitag, 3.7. – 18 Uhr – Stadttheater Freiburg* Solidarität mit den Menschen in Griechenland – Gegen die deutsch-europäische Verelendungspolitik! Gegen weitere Sozialkürzungen in Griechenland! Gegen die antigriechische Hetze in den Medien! Für eine antikapitalistische Alternative! Für ein solidarisches Europa! Auch in Deutschland kann diese Woche über das Referendum in Griechenland abgestimmt werden und zwar mit den Füßen. Denn das Referendum steht im direkten Kontext der Krisenpolitik, […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 01. Juli 2015

Vortrag und Buchvorstellung mit Rainer Trampert 01. Juli | 20 Uhr | Universität Freiburg KG2 HS 2121 Rainer Trampert analysiert eine neue Epoche. Warum stagniert der alte Kapitalismus, während die halbe Menschheit sich auf dem Weg der größten Industrialisierung aller Zeiten befindet? Warum ist Europa der Sanierungsfall des Weltkapitalismus, dem die große Kapitalvernichtung noch bevorsteht? Imperialismus ist kein Privileg der USA und der europäischen Staaten mehr. Worauf steuern die Verschiebung […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 16. Juni 2015

Diens­tag, 9. Juni | 18:30 Uhr | Platz der alten Synagoge/Stadttheater Frei­burg Dut­zende Beam­tIn­nen durch­such­ten am Mon­tag, den 08.06.2015 das Linke Zen­trum !adelante! in der Frei­bur­ger Glü­mer­straße. In der Nacht zuvor war ein Farban­griff auf einen Ver­an­stal­tungs­ort der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD), das Hotel „Zum Schiff“ in Freiburg-St.Georgen, erfolgt. Die Poli­zei ver­suchte auf faden­schei­nige Art und Weise einen Zusam­men­hang zwi­schen dem Hotel und dem Lin­ken Zen­trum zu kon­stru­ie­ren. Laut des […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 09. Juni 2015

Donnerstag 04. Juni | 20 Uhr | Konferenzraum des Studierendenhaus (Belfortstraße 24) Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Referat gegen Faschismus, StuRa der Universität Freiburg. „Der Faschismus versucht, die neu entstandenen proletarisierten Massen zu organisieren, ohne die Eigentumsverhältnisse, auf deren Beseitigung sie hindrängen, anzutasten. Er sieht sein Heil darin, die Massen zu ihrem Ausdruck (beileibe nicht zu ihrem Recht) kommen zu lassen. Die Massen haben ein Recht auf Veränderung der […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 01. Juni 2015

Soli-Konzert & Party der Anarchistischen Gruppe Freiburg *Freitag, 5. Juni / 21 Uhr / Slow Club / Freiburg*   »Die proletarischen Revolutionen werden Feten sein oder sie werden nicht sein, denn das von ihnen angekündigte Leben wird selbst unter dem Zeichen der Fete geschaffen werden. Das Spiel ist die letzte Rationalität dieser Fete, Leben ohne tote Zeit und Genuß ohne Hemmnisse sind seine einzig anerkannten Regeln.« – Der große Vorsitzende: […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 22. Mai 2015

RAK-Treffen in Freiburg, warum? Wenn Wohnraum zur Ware geworden ist… wenn MigrantInnen zukünftig hinter Stacheldraht auf ihre Abschiebung warten… wenn aus öffentlichen Plätzen kommerzialisierte Event-Räume werden… wenn der 1. Mai zur Polizei-Leistungsschau verkommt… wenn unerwünschte Personen aus dem öffentlichen Raum verdrängt werden… wenn Häuser leerstehen, während Menschen zwangsgeräumt werden… wenn städtischer Wohnungsbau zum gewinnmaximierenden Geschäft wird… wenn Wagenplätze der Green City weichen müssen… wenn die Einkommen sinken und die Mieten […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 09. Mai 2015

1.Die Welt heute Nimmt man den 1. Mai, immerhin internationaler Kampftag der ArbeiterInnen, zum Anlass über die derzeitige Situation der Welt zu reflektieren, so scheint es zuerst schwer Positives zu entdecken. Noch immer erschüttert die kapitalistische Krise die meisten Staaten der Welt und da eine Wirtschaftskrise zuerst immer eine Krise im Leben der Lohnabhängigen ist, wird dies durch erhöhte Arbeitslosigkeit, sinkenden Löhne und Verelendung breiter Bevölkerungsschichten ersichtlich. Natürlich ist aber […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 28. April 2015

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Referat gegen Faschismus, StuRa der Universität Freiburg. Warum müssen wir, trotz all des technischem Fortschritts, mehr arbeiten als je zuvor? Wie kommt es, dass je härter wir arbeiten, wir letztendlich im Vergleich zu unseren Bossen umso ärmer werden? Warum konzentrieren sich die Leute einzig darauf, ihre Jobs zu retten, wenn die Wirtschaft zusammenbricht – obwohl eigentlich von vornherein keine*r die Arbeit mag? Kann der […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 21. April 2015