27. Oktober // 19:00 Uhr // Interym (Adlerstr. 2) In dem Buch “Auf dem Weg nach Magadan” beschreibt der ehemalige anarchistische Gefangene Ihar Alinevich die vom ihm erlittenen Torturen während seiner Gefangennahme im KGB-Gefängnis in Belarus (Weißrussland) im Zeitraum von 2010 bis 2011. Als Inhaftierter in einem Spezialgefängnis für politische Gefangene des Staates wurde er einem ganz persönlichen Programm physischer und psychischer Folter unterworfen. Während seines Gefängnisaufenthaltes trifft er verschiedene […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 08. Oktober 2017

26. Oktober // 19:00 Uhr // Büro für grenzenlose Solidarität (Grether Gelände, Adlerstraße 12) „Was ist eigentlich Anarchie und was wollen die Anarchisten?“ Ein einführender Vortrag in die politische Philosophie des Anarchismus Über Anarchismus gibt es vielerlei Vorstellungen: Für die einen „herrscht“ Anarchie, zum Beispiel in Somalia oder anderen Weltgegenden, für die Anderen heißt Anarchie die Abwesenheit jeder sozialen Ordnung oder politischen Organisation und wieder andere benutzen den Begriff als […]

Weiterlesen Veröffentlicht am

3. Oktober // 13:00 Uhr // Johanneskirche Freiburg Flüchtlingspolitik besteht seit dem kurzen Sommer der Willkommenskultur in immer neuen Maßnahmen, die vier Ziele haben: – Flüchtende sollen daran gehindert werden, Europa und Deutschland zu erreichen. Denn: Wer es nicht lebend hierher schafft, der kann auch keinen Asylantrag stellen. Deshalb wurde die Überwachung der Außengrenzen weiter ausgebaut und nicht nur mit der Türkei, auch mit einigen nordafrikanischen Ländern wurden Abkommen geschlossen, […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 11. September 2017

28. September // 19:00 Uhr // Interym (ex Kyosk) (Adlerstraße 2) Wir treffen uns im Kyosk um über aktuelle (anarchistische) Themen zu sprechen. Kommt vorbei und lernt uns kennen. “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische Treffen für Freiburg und Region – soll einen Anlaufpunkt für Menschen bieten, die sich für anarchistische Politik interessieren oder sich selbst bereits als Anarchist*innen begreifen und sich organisieren wollen. Auf den regelmäßigen Treffen wollen wir […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 10. September 2017

Vortrag und Diskussion mit Rudolf Mühland 22. September // 19:00 Uhr // Stadtteilbüro Weingarten (Krozinger Str. 11) In Wahlzeiten, insbesondere dann wenn Rechte Parteien sich anschicken in die Parlamente zu ziehen, werden die Menschen von allerlei Seiten dazu aufgefordert doch zur Wahl zu gehen. Zu aller erst wollen dies natürlich die Politiker*innen und ihre Parteibasis, die beitragszahlenden Parteimitglieder. Und vorzugsweise sollen wir ihre Partei wählen, manchmal aber auch „einfach nur […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 09. September 2017

Demoaufruf für Samstag den 9.9.17 um 19 Uhr in Freiburg im Breisgau – Treffpunkt Bertoldsbrunnen Am Morgen des 25.08.2017 hat das Bundesinnenministerium das Nachrichtenportal linksunten.indymedia.org verboten. Indymedia linksunten ist seit mehreren Jahren eine unabhängige, mehrsprachige Website für linke Bewegungen im ganzen deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Zeitgleich zu dem Verbot gab es in Freiburg Razzien in vier Privatwohnungen und im Autonomen Zentrum KTS. Bei den Razzien wurden verschiedene Speichermedien, Laptops, […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 06. September 2017

24.08 // 19:00 Uhr // Strandcafé (Adlerstraße 12) Diesmal gibt es kein bestimmtes Thema, wir quatschen einfach. Wenn du uns kennenlernen möchtest, dann kommt doch vorbei. Anschließend übernehmen wir dann ab 21 Uhr die Strandbar. “Zum Kuckuck!” – das offene anarchistische Treffen für Freiburg und Region – soll einen Anlaufpunkt für Menschen bieten, die sich für anarchistische Politik interessieren oder sich selbst bereits als Anarchist*innen begreifen und sich organisieren wollen. […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 20. August 2017

vom 31. August bis zum 03. September in St. Georgen im Schwarzwald Verstehen, kritisieren, etwas neues schaffen. Für all das steht das AMS in St. Georgen im Südschwarzwald. Hier wird für vier Tage ein Freiraum in Form eines selbst verwalteten, linken Camps geschaffen. Ein Raum, der Vorträge, Workshops und Kulturveranstaltungen bietet – alles in einem Rahmen für die Auseinandersetzung mit sich selbst und anderen, wie ihn der kapitalistische Alltag sonst […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 05. August 2017

Das antirassistische Projekt Rasthaus – an dem auch wir als Teil des „Büros für grenzenlose Solidarität“ beteiligt sind – braucht dringend eure Hilfe! Das Rasthaus ist der zentrale Ort linker antirassistischer Politik in Freiburg. Hier gibt es medizinische & rechtliche Beratung für Geflüchtete. Zudem werden laufend Deutsch-Kurse angeboten. Alle Aktive des Rasthaus bekommen kein Geld für ihre Arbeit. Das Rasthaus versteht sich als autonomes Projekt, welches abseits staatlicher Förderung oder […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 04. August 2017

Vortrag und Diskussion 06. August // 17:00 Uhr // SUSI Café (Vaubanallee 2) Der irische Schriftsteller Oskar Wilde (1854 – 1900) wird meist nicht als politische Figur wahrgenommen. Das Bild des dekadenten Dandys, der sich hedonistisch und desinteressiert seines Lebens erfreut, prägt bis heute oft das Bild von ihm. Da mag es nicht so recht passen, dass Wilde in seinem Pamphlet „Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus“ eine entschiedene […]

Weiterlesen Veröffentlicht am 17. Juli 2017